top of page

Wettbewerb der Leseratten

Wie schon seit vielen Jahren, beteiligt sich die Regelschule Neusitz auch in diesem Jahr am Vorlesewettbewerb von der Stiftung Buchkultur und Leseförderung des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels. Jedes Jahr nehmen daran deutschlandweit etwa 7tausend Schulen und mehr als eine halbe Million Schülerinnen und Schüler teil.

Den Startschuss haben die 6. Klassen gegeben. Zuerst lasen alle Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe einen selbstgewählten Text von zwei Minuten vor. Die jeweils drei Klassenbesten traten dann Anfang Dezember zum Schulausscheid an, aus der 6a waren das Frida, Johanna, und Hanna S., aus der 6b Jasmin, Max und Anton. Beim Schulfinale galt es, neben dem selbstgewählten Text, auch einen Fremdtext vorzulesen. Alle Schülerinnen und Schüler hatten sich gut vorbereitet, lasen mit guter Betonung und überzeugend. Vor allem bei den Fremdtexten zeigten drei von ihnen besonders gute Leistungen, das waren Jasmin (3.), Max (2.) und Frida (1. Platz). Frida wird damit die Regelschule Neusitz beim Kreisausscheid der besten Vorleser im Februar 2024 vertreten. Glückwunsch, liebe Frida!



 

Comentarios


bottom of page